CtrlV Arcade

VR-Arcades sprießen aktuell wie Pilze aus dem Boden und überall tauchen neue Konzepte und Ideen auf. Während The Void und andere Anbieter dazu übergehen, eine einmalige Erfahrung zu bieten indem sie virtuelle und echte Welt vermischen, verfolgt CtrlV einen anderen Ansatz. In der Arcade Halle von CtrlV lassen sich aktuelle VR-Spiele mit der HTC Vive spielen und zum Einsatz kommen herkömmliche PCs, wie sie sich jeder kaufen könnte. Starten wird die Halle in diesem Monat in Waterloo in Kanada.

CtrlV – VR Arcade ohne Themenpark Ansatz

Virtual Reality Hardware ist extrem teuer und der nötige PC ebenso. Auch wenn 2016 das Jahr von Virtual Reality ist, so ist es für viele Menschen einfach nicht erschwinglich und die Verbreitung daher sehr gering. Um Menschen dennoch in den Genuss von VR kommen zu lassen, stellt CtrlV die nötige Hardware und den nötigen Platz und lässt Kunden eine Auswahl an aktuell erhältlichen VR-Titeln mit der HTC Vive spielen. Dazu haben die Betreiber ein eigenes Menü entwickelt, welches das SteamVR Menü ersetzt. Angezeigt werden so nur die verfügbaren Inhalte, die der Betreiber zur Auswahl stellt. Interessierte bezahlen 20 CAD für eine Stunde Virtual Reality. Als Anwendungen stehen Jeeboman,  A-10 VR, Cloudlands: VR Minigolf, Universe Sandbox 2, Space Pirate Trainer, Valve’s The Lab, Affected: The Manor und Light Repair Team #4 zur Verfügung. Mit allen Entwicklern wurden entsprechenden Lizenzen geschlossen und daher ist die Auswahl auch auf die genannten Anwendungen beschränkt.

Ähnliche Ansätze in Deutschland und Österreich

Das Problem ist auch in Deutschland bekannt und so stehen auch in Deutschland erste Anbieter in den Startlöchern. Demnächst wird das HoloCafé in Düsseldorf eröffnen, in dem Interessierte unter anderem Lucid Trips und viele weitere Anwendungen ausprobieren können. In Wien läuft bereits eine ähnliche Arcade Halle mit dem Namen vrei Virtual Reality Lounge und lädt euch zu einem kurzen Besuch ein, wenn ihr gerade in Wien oder Umgebung unterwegs sein. Ein Abstecher sollte sich in jedem Falle lohnen.

[Quelle: Upload VR]
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei