Bethesda

Bethesda gilt als eines der größten Entwicklerstudios innerhalb der VR-Spieleszene. Schließlich brachte das Studio mit VR-Spielen wie Fallout 4 VR, Skyrim VR und DOOM VFR namenhafte Titel auf den Markt, die nach eigenen Angaben erfolgreiche Verkaufszahlen aufwiesen. Auf der E3 2018 kündigten die Entwickler/innen Wolfenstein, Prey und The Elder Scrolls: Blades an, die ebenfalls VR-Support erhalten sollen. In einem Interview auf der Spielemesse verkündete Pete Hines die zukünftige Rolle des Mediums Virtual Reality innerhalb des Unternehmens.

Bethesda – VR-Support soll auch zukünftig für ausgewählte Titel eine Rolle spielen

Auf der E3 führten die Journalisten von Upload VR ein Interview mit Pete Hines, Vizepräsident von Bethesda, über den zukünftigen Einbezug der Virtual Reality in die Arbeit des Spieleentwicklers.

Laut Hines denken die unterschiedlichen Studios ständig über die Umsetzung ihrer Spiele auf verschiedenen Plattformen nach. Allerdings ist nicht jeder Titel für jede Plattform geeignet und auch das richtige Timing spiele eine entscheidende Rolle. Die zündende Idee muss mit einem konkreten Plan von den entsprechenden Entwickler/innen kommen, damit die Spieleerfahrungen auch richtig umgesetzt werden.

Fallout 4 VR

Zwar stehen die Verantwortlichen ständig in Kontakt miteinander und sprechen über verschiedene Ideen und Möglichkeiten zur Umsetzung von VR-Adaptionen, dennoch müssen bestimmte qualitative Standards erfüllt werden. Demnach wird die Virtual Reality auch weiterhin auf dem Radar des Unternehmens bleiben und eine wichtige Rolle spielen. Allerdings soll der VR-Support von Fall zu Fall entschieden werden. Nur Spiele, bei denen eine VR-Unterstützung wirklich Sinn macht, sollen diese auch erhalten. Besonders durch die Arbeit an bisherigen Portierungen der Escalation Studios konnte man wichtige Erfahrungen für zukünftige Projekte sammeln.

Bethesda unterteilt sich in unterschiedliche Entwicklerstudios, die für eigene Titel verantwortlich sind. Die Muttergesellschaft ZeniMax Media ist für die Studios id Software (Doom VFR), Escalation Studios (Fallout 4 VR und Skyrim VR), MachineGames (Wolfenstein-Franchise) und Arkane Studios (Dishonored-Franchise) zuständig.

(Quellen: Upload VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei