Beat Saber

Das Rhythmus-Game Beat Saber ist weiterhin bei den VR-Nerds sehr beliebt. Während die meisten VR-Titel innerhalb von Tagen einen großen Teil ihrere Spieler/innen verlieren, hält sich Beat Saber seit Wochen auf einem konstanten Niveau von 1.000-1.300 Nerds gleichzeitig an jedem Tag. Damit sich dies auch nicht ändert, arbeiten die Entwickler/innen derzeit an einem direkten Multiplayer-Modus, welcher das Spiel noch kompetitiver machen soll.

Beat Saber Multiplayer-Modus in Arbeit

Wie die Entwickler/innen über Twitter mitteilen, wird jetzt der Multiplayer-Modus in Angriff genommen. Aktuell bietet Beat Saber zwar schon einen Party-Modus und eine Rangliste, aber keine direkten Runden gegen andere menschliche Spieler. Somit lässt sich zwar die Bestleistung vergleichen, jedoch nicht die tagesaktuelle Performance.

Im Moment ist noch nicht bekannt, wie sich die Entwickler/innen den neuen Modus vorstellen, doch vermutlich werden zwei Spieler/innen gleichzeitig den gleichen Song spielen. Da es sich um ein Rhythmus-Spiel handelt, erwarten wir nicht, dass man seine Mitspieler/innen in irgendeiner Form negativ beeinflussen können wird. Dennoch sollte deutlich mehr Adrenalin durch den Körper fließen, da ein Neustart oder ein zweiter Versuch dann nicht mehr so einfach möglich wäre.

Hier findet ihr Beat Saber auf Steam und auf Oculus Home. Die Steam-Version ist mit der Oculus Rift, der HTC Vive und den Windows Mixed Reality Headsets spielbar. Dank einer fleißigen Community entstehen auch regelmäßig neue Inhalte, wie beispielsweise die Doppellichtschwert-Mod, welche das Spielgefühl komplett verändert.

(Quelle: Twitter)

 

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Patrick Wienzekole Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ole
Mitglied

Ich bin wirklich gespannt, was die eigentlich mit multiplayer meinen. Denn Leute mit zwei VR brillen zu hause sind wohl eher eine Rarität. Man könnte aber: – Online (schwierig mit der Latenz, also würde man wohl eher unabhängig nebeneinander spielen) – Controller teilen (Ich fuchtel eh immer mit, wenn ein Kumpel gerade spielt, um mich auf die nächste Runde vorzubereiten,… Weiterlesen »

Patrick Wienzek
Mitglied

“Ich gehe einfach mal von nem Duell-Modus aus. 2 Leute spielen das gleiche Lied und der bessere gewinnt, dann könnte man SOGAR über ein (okay das ist vielleicht etwas weit gegriffen) Ladder- bzw Rankingsytem und somit eine kompetitiven Komponente nachdenken”
– Ich, auf unserem Discord 26.06.2018