Telekom Logo

Augmented Reality ist natürlich auch ein Thema auf dem MWC in dieser Woche und auch die Telekom und Zeiss haben über ihre Pläne für eine Augmented-Reality-Brille gesprochen.

Augmented Reality Brille von Telekom und Zeiss

Tim Höttge sagt, dass das Netz der Telekom und die Optik von Zeiss die Grundlagen für eine smarte Brille ermöglichen. Ganz neu ist das Interesse von Zeiss an Augmented Reality jedoch nicht. Bereits im letzten Jahr zeigte das Unternehmen eine AR-Brille, bei der die notwendige Technik im Bügel verbaut war.

Die neue Brille von der Telekom und Zeiss soll direkt über 5G funken und damit einen besonders schnellen Datentransfer ermöglichen. Aktuell scheint das Produkt für Konsumenten jedoch in weiter Ferne. Die Unternehmen wollen eher das mögliche Potential der AR-Technologie ausloten und gemeinsam mit Entwicklern an spannenden Anwendungen für die Augmented-Reality-Zukunft arbeiten. Im Moment gibt es also nur eine Vision von der Zukunft. Die technischen Herausforderungen für eine smarte Brille sind hoch, doch auch Apple arbeitet an einer AR-Brille, die eventuell noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Auf die News von Heise.de ist auch direkt Robert Scoble aufmerksam geworden und er schreibt auf Facebook, dass die neue Kooperation interessant sei, da er gehört habe, dass Zeiss auch bereits mit Apple zusammenarbeite. Vielleicht hat die Telekom und Zeiss doch schon konkretere Pläne, als die Präsentation vermuten lies.

(Quelle: Heise.de / Facebook)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments