ARK Park PSVR

Mit ARK Park wird es bald einen Virtual-Reality-Ableger des beliebten Spiels ARK: Survival Evolved geben, welcher sich den Jurassic Park als Vorbild genommen hat. Im Spiel wandert ihr durch einen Zoo oder Freizeitpark, der von den Dinos bevölkert wird, und geht auf Tuchfühlung mit den ausgestorbenen Arten. Doch nicht nur Ausflüge sind geplant, sondern ihr müsst auch forschen, sammeln, rätseln und die Biester zähmen.

ARK Park für Rift, Vive und PSVR

Wie die Entwickler mitteilen, wird Ark Park in zwei unterschiedlichen Versionen erscheinen. Neben der Standardedition wird es auch eine Sonderauflage mit besonderen Outfits und exklusivem Reitzeug geben.

Ark Park

Der Startschuss für ARK Park soll nun am 22. März 2018 fallen – bereits vor knapp einem Jahr gab es erste Eindrücke zum Spiel. So wie es aussieht, wird das Spiel an diesem Datum auch direkt für Rift, Vive und PSVR erscheinen. Ob es zeitnah eine Optimierung für die Windows Mixed Reality Headsets geben wird, ist derzeit noch offen. Zwar können Besitzer einer solchen Brille über Steam das Spiel ohnehin starten, doch mit einer speziellen Version wäre die Erfahrung vermutlich besser.

ARK Park PSVR

Zum Start des Spiels wird es eine Sprachausgabe und Untertitel nur auf Englisch, Japanisch, Koreanisch und Chinesisch geben. Derzeit ist noch nicht klar, ob die Entwickler zukünftig das Angebot an Sprachen ausbauen werden.

(Quelle: Ark Park)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei