Arizona Sunshine / Launchtitel der Vive

Es ist immer schwierig, ein Virtual Reality Spiel perfekt in einem Trailer zu präsentieren. Zwar sind Mixed Reality Trailer eine tolle Sache, aber auch in diesen Trailern kann sich der Zuschauer nicht frei umsehen. Der Vorteil von einem 360 Grad Trailer ist außerdem, dass der Nutzer sich das Video mit einem VR-Headset ansehen kann und somit eventuell ein besseres Gefühl für das Spiel bekommt.

Arizona Sunshine zeigt sich in einem 360 Grad Trailer

Im Trailer könnt ihr einige Zombies aus dem Spiel genauer begutachten und in Zeitlupe erleben. Mehr sehen wir aber leider aktuell vom derzeitigen Stand des Spieles nicht.

Natürlich kann aber selbst ein 360 Grad Video keine echte Demo ersetzen. An diesem Punkt sind die Entwickler aber auch noch nicht. Geplant ist zwar ein Release in diesem Jahr für die HTC Vive, Oculus Rift und PlayStation VR, doch aktuell gibt es noch kein genaues Datum für eine Veröffentlichung. Schade finden wir aber, dass wir nicht wirklich etwas vom Spiel im Trailer sehen und er daher auch in gewisser Weise überflüssig wirkt, auch wenn die Idee hinter dem Trailer gut ist.

Um dieses Problem zu lösen, haben die Entwickler aber auch ein kleines “Behind the Scenes” Video veröffentlicht:

Update:

Die Entwickler haben nun auch eine Version für die HTC Vive und Oculus Rift veröffentlicht, in der ihr euch frei bewegen könnt. Ihr findet die Versionen hier.

Falls ihr dem Release bereits entgegenfiebert und schon gerne früher das Spiel spielen wollt, dann könnt ihr euch für die Beta anmelden und mit etwas Glück könnt ihr anschließend das Spiel vor den meisten anderen Menschen testen.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei