Archangel für PSVR

Der Mech-Shooter Archangel erschien am 18. Juli 2017 für die PlayStation VR (PSVR) für 39.99 Euro. Damit gehört der Titel zur höheren Preisklasse der letztlich erschienenen VR-Spiele und konkurriert mit Toptiteln wie Arizona Sunshine und Farpoint. Dies erkannte wohl auch der Entwickler Skydance Interactive und verkündete eine Preissenkung sowie die Veröffentlichung der PC-Adaption für Oculus Rift und HTC Vive. Zukünftig soll der VR-Shooter für 29.99 Euro erhältlich sein.

Archangel für Oculus Rift und HTC Vive günstiger erhältlich

Seit dem 2. August 2017 ist Archangel vom Entwicklerstudio Skydance Interactive auch für die Oculus Rift und HTC Vive erhältlich. Im Gegensatz zur kürzlich erschienenen PSVR-Version ist der VR-Shooter für den PC mit 29.99 Euro insgesamt zehn Euro günstiger zu erstehen. Die Steam-Version für HTC Vive kostet sogar nur 27.99 Euro. Doch die Preissenkung gilt zukünftig auch für die PlayStation VR (PSVR). Dies könnte eine Reaktion auf die bisherigen Verkaufszahlen sein. Schließlich ist eine Preissenkung bereits zwei Wochen nach Veröffentlichung eher ungewöhnlich, dennoch sind darüber keine genauen Informationen verfügbar.

Zusätzlich zur Veröffentlichung der PC-Version ist Archangel für die PlayStation VR (PSVR) ab sofort auch in den europäischen Ländern Belgien, Niederlande, Portugal, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Polen, Russland und der Türkei erhältlich.

In Archangel übernehmt ihr die Kontrolle eines riesigen Mechs der United States Free Forces – einer Widerstandseinheit im Kampf gegen das tyrannische Unternehmen HUMNX. Das machtgierige Unternehmen übernahm die Kontrolle innerhalb eines postapokalyptischen Amerikas und unterjochte die Bevölkerung.

Archangel

Zu Beginn habt ihr die Wahl zwischen den beiden Spielcharakteren Gabriel Walker oder Gabby Walker. Beide sind erfahrene Elitekämpfer und Archangel-Testpiloten. Mit eurem Kampfroboter und einer Vielzahl an Waffen stellt ihr euch den Armeen von HUMNX und werdet zur letzten Hoffnung der Menschheit. Das Gameplay basiert auf den PlayStation Move Controllern bzw. den äquivalenten Oculus Touch und Vive Controllern. Damit steuert ihr in Cockpitansicht euren Mech und bewegt euch per Rail-Shooter-Mechanik vorwärts.

Archangel ist ab sofort für Oculus Rift im Oculus Store für 29.99 Euro und HTC Vive per Steam für 27.99 Euro erhältlich. Im PlayStation Store ist das Spiel derzeit noch für 39.99 Euro gelistet. Dies sollte sich jedoch innerhalb der nächsten Tage ändern, sodass der Preis sich auch hier auf 29.99 Euro beläuft.

(Quellen: UploadVR | Oculus Store | Steam | Video: PlayStation Youtube)

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
MarselSandyjimpanse29Tanja Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tanja
Mitglied

Verbreitet doch bitte nicht solche Gerüchte, das es eine Preissenkung der PSVR Version geben wird, HTC und Oculus Versionen sind meist günstiger.

jimpanse29
Gast
jimpanse29

Das ist kein gerücht. Skydance Interactive hatt es doch selber gesagt.Steht auch im text oben und auf psvr reddit hatt es der einer der devs auch bestätigt das es die woche passieren sollte.

Sandy
Mitglied

Keine Preissenkung ersichtlich

Marsel
Gast
Marsel

Jetzt ist das Spiel im PS-Plus Angebot, sowie SuperHOT. Ich finde die Grafik für einen PSVR Titel wirklich Top.
Ja, es ist nur eine Shooter aber mit der Immerson und der Grafik eines AAA Titels. Den vergüstigten Preis ist er jedenfalls wert.
Ich wünsche mir mehr so Erlebnisse für die PSVR.