AMD Radeon Pro Duo

Virtual Reality ist ein teures Hobby und es kann noch viel teurer werden, wenn man wirklich das beste Erlebnis aus jeder Erfahrung herausquetschen will. Die Radeon Pro Duo beherbergt als besonderes Merkmal zwei Fiji-GPUs auf einem PCB. Der Preis mit knapp 1.700 Euro ist dafür auch mehr als gesalzen und nur wenige Gamer werden sich einen solchen Luxus gönnen können. Im Vergleich kosten 2 AMD Radeon R9 Fury X ca. 1.200 Euro und somit knapp 500 Euro weniger als die neue AMD Pro Duo Grafikkarte.

Neue Details zur AMD Radeon Pro Duo

Die AMD Pro Duo GPUs sollen mit einem Takt von 1.000 MHz arbeiten. Pro GPU wird die Grafikkarte mit 4 GB High Bandwidth Memory bei 500 MHz ausgestattet. Mit einer Größe von 281 x 116 x 42 mm sollte sie in einem ATX-Gehäuse genügend Platz haben. Die Grafikkarte wird einen HDMI 1.4a Anschluss, vier DisplayPort 1.2 Anschlüsse mitbringen und wird über drei PCI-Express-Anschlüsse mit je acht Pins mit Strom versorgt. Maximal verbraucht die Karte 350 Watt. Gekühlt wird das gute Stück Hardware mit einer Wasserkühlung von Cooler Master, die mit zwei Pumpen Kühlflüssigkeit durch das System leitet.

Ab dem 26. April soll die AMD Radeon Pro Duo verfügbar sein. Ab dann werden wir mehr über die Leistungsfähigkeit der Karte erfahren.

 

[Quelle: Hardwareluxx || Beitragsbild: Chapuzas Informatico in Spanien]

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
HangkuroPatrick Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Patrick
Gast
Patrick

Die Headsets unterstützen doch sowieso nur eine GPU?

Hangkuro
Gast
Hangkuro

Das kommt auf das Programm/Spiel an, wenn sie Crossfire/SLI Support mit programmieren, dürfte eine zweite GPU annährend doppelte FPS bedeuten, da jede nurnoch die Hälfte des Bildes berechnen muss. Die Headsets sind auch nur Monitore.
Leider ist der aufwand gerade für kleine Entwickler(studios) zu hoch…