Großteil meiner Zeit mit dem VR Team verbracht

Das Valve an neuen Spielen für die virtuelle Realität arbeitet, ist kein Geheimnis. Erst kürzlich sagte Gabe Newell, dass Valve derzeit entsprechende Software entwickle. Bisher war aber nicht klar, ob es sich hierbei um kleine Erfahrungen handelt, oder um vollständige Spiele. Nun bringt Gabe Licht ins Dunkel und wurde etwas konkreter in einem Interview mit Eurogamer.

Valve entwickelt drei vollständige Virtual Reality Spiele

Half-Life 3 VR, Portal VR, Counter Strike VR? Die Hoffnung stirbt zuletzt! Immerhin bestätigt Gabe im Interview mit Eurogamer, dass Valve nicht an kleinen Virtual Reality Erfahrungen arbeitet, sondern an drei vollständigen Spielen schraubt. Diese Spiele werden auf der Source Engine 2 und auf Unity basieren. Zwar verrät Gabe nicht, um welche Titel es sich handeln könnte, aber er bestätigt zusätzlich, dass die Spiele parallel zu den neuen Entwicklungen im Bereich der Hardware entstehen.

Im letzten Jahr hatte Valve neue Prototypen der SteamVR Controller vorgestellt. Diese Controller umschließen komplett die Hand und somit soll ein natürlicheres Aufheben von Objekten ermöglicht werden. Eventuell könnte also Valve die neuen Titel schon so konstruieren, dass sie die nächste Generation an Controllern unterstützten.  Außerdem sagt Gabe, dass wir bereits 2018 mit neuen Display-Technologien rechnen sollen, die aktuelle Displays in den Schatten stellen und Virtual Reality zu einer besseren Erfahrung machen, als wir uns aktuell vorstellen können.

Trotzdem sollte diese News nicht zu euphorisch aufgenommen werden. Wenn man die Aussagen von Valve im letzten Jahr betrachtet, dann wird deutlich, dass Valve dem Motion Sickness Problem eine hohe Wichtigkeit zuweist. Somit könnte es passieren, dass Valve bei den kommenden Titeln auch auf das Teleportieren setzen wird, welches bei den Spielern eher unbeliebt ist. Wir hoffen, dass Valve den Nutzern die Wahl überlassen wird, wie sie sich im Spiel fortbewegen möchten. Doch genug Pessimismus: Valve VR Games CONFIRMED! Aber bitte die Valve-Zeit mit einberechnen und nicht unterschätzen!

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Pan
Mitglied
Newbie

Den vr-Support für HL2 mit allen seinen Mods wiederherstellen, wäre mal eine tolle Sache. Ach ja, zu schwierig, geht nicht, sagen ja die betrogenen vr-headset-Besitzer selber….das nennt man dann wohl cooperative idiocy.

Rayboon
Gast
Rayboon

Motion Sickness… Ich denke Dante hat ihnen in seinem „Praktikumsmonat“ bei Valve gezeigt wie man damit umgeht :-) Dank Onward ist MS kein Schreckgespenst mehr…muss sich halt immer erst einer trauen.

wpDiscuz