StarBlood Arena Grafikvergleich

In der letzten Woche ist mit StarBlood Arena ein neues Spiel für die PlayStation VR Brille erschienen, welches seinen Fokus auf spannende Multiplayer-Gefechte legt. Bevor wir unseren Test abschließen, wollen wir euch heute bereits einen Vergleich der Grafik auf der PS4 und der PS4 Pro an die Hand geben.

StarBlood Arena Grafikvergleich

Generell lässt sich sagen, dass die PS4 Pro Version eine deutlich bessere Kantenglättung aufweist. Vermutlich läuft das Spiel auf der PS4 Pro einfach in einer höheren Auflösung und deshalb sind die Kanten weniger stufig. Besonders auffällig ist die schlechte Kantenglättung auf der PS4 bei einem Blick auf das eigene Cockpit, doch die gute Nachricht ist, dass ihr im Gefecht nur selten die Zeit haben werdet, um in aller Ruhe euer Raumschiff zu betrachten.

StarBlood Arena Grafikvergleich Cockpit

Wie ihr im Bild sehen könnt, unterscheiden sich auch die Lichteffekte und somit die Darstellung der Farben in beiden Version. Auf der PS4 Pro sehen unsere Piloten wesentlich realistischer aus.

Doch nicht nur im Gefecht werden die grafischen Unterschiede sichtbar, sondern auch im Menü. Die einzelnen Button sehen auf der PS4 Pro ein ganzes Stück besser aus und auch die Vorschau der Piloten wirkt auf der PS4 Pro etwas feiner.

StarBlood Arena Grafikvergleich Menü

Zudem scheinen die PS4 Versionen auf eine Art Foveated Rendering zu setzen, was bedeutet, dass der Rand des Spiels in einer noch niedrigeren Auflösung gerendert wird. Diese Technik hat uns bei Robinson: The Journey sehr gestört, doch bei StarBlood Arena fällt dies beim Spielen kaum auf. Beim Text im folgenden Bild könnt ihr jedoch die Trennlinie gut erkennen:

StarBlood Arena Foveated Rendering

Keinen Unterschied konnten wir wiederum bei den Effekten oder der Darstellung der Gegner ausmachen. Hier unterscheiden sich die beiden Version nicht deutlich voneinander. Im folgenden Bild könnt ihr aber auch beim Blick auf die Anzeigen der Waffen erkennen, dass die Auflösung auf der PS4 Pro deutlich besser ist.

StarBlood Arena Grafikvergleich Effekte

Neben der Grafik war in unserem Test auch ein gewaltiger Unterschied bei den Ladezeiten zu bemerken. Wenn wir ein Einzelspieler-Spiel laden wollten, dann benötigte die PS4 Pro nur wenige Sekunden, während die PS4 noch ein paar Ehrenrunden drehen wollte. Auf der PS4 Pro bekamen wir den Ladebildschirm nur ca. 4 Sekunden zu Gesicht und auf der PS4 musste wir knapp 20 Sekunden auf den Ladebildschirm schauen. Ein entsprechendes Vergleichsvideo findet ihr unten:

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz