PSVR Highlights

Als das PlayStation VR Headset von Sony angekündigt wurde, waren wir bei VR-Nerds skeptisch. Wir fragten uns, wie Sony eine gute VR Erfahrung aus der PlayStation 4 quetschen will. Nach den ersten Tests auf verschiedenen Veranstaltungen hatte sich die Skepsis aber schnell gelegt und wir waren froh, dass Sony keinen unausgereiften Schrott an die PlayStation Besitzer ausliefern wird. Natürlich kann das Tracking beim PlayStation VR Headset nicht mit dem Tracking der Rift und der HTC Vive mithalten und die Grafik ist etwas reduzierter, doch trotzdem haben wir das PSVR Headset in unser Herz geschlossen. Der Tragekomfort ist perfekt, die Nutzung mit einer Brille absolut unproblematisch und zahlreiche Spiele zeigen, dass Virtual Reality auch mit einer PlayStation 4 Spaß machen kann. Heute wollen wir euch unsere Spiele-Highlights des Jahres 2016 vorstellen. Außerdem haben wir nützliche Tipps und Tricks für euch.

Unsere PSVR Highlights 2016

Thumper

Mit einem Käfer auf verschiedenen Bahnen in eine unsichere Zukunft rasen? Klingt zunächst sehr abstrakt, doch das Konzept geht in VR absolut auf und wir fühlen uns beim Zocken direkt wie in einem Rauschzustand. Die Farben, die Geschwindigkeit, die nötige Konzentration und die perfekten Sounds ziehen uns so stark in den Bann, dass wir komplett im Spiel versinken. Wer braucht schon eine Story, wenn ein Spiel auch mit solchen Mitteln über Stunden fesseln kann? Thumper ist definitiv ein Highlight im Jahr 2016 gewesen und das Spiel darf auf keinem PSVR Headset fehlen. Unseren kompletten Test zu Thumper findet ihr hier.

Rez Infinite

Bei Rez Infinite waren wir zunächst sehr skeptisch. Was sollte uns dieser Aufguss eines Klassikers bringen? Nachdem wir uns aber auf das Spiel einließen, wurden unsere Augen geöffnet und wir konnten das Spiel nicht mehr ausschalten, bevor wir alle Level abgeschlossen hatten. Mit dem Abschluss des letzten Levels blieben wir mit einer Träne im Auge zurück, denn die Erfahrung war so schön und intensiv, dass die Emotionen über dieses schöne Spielgefühl herauswollten. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier.

RIGS: Mechanized Combat League für PSVR

In RIGS steuert ihr große Roboter über das Spielfeld und tretet in verschiedenen sportlichen Disziplinen gegen andere Spieler oder die KI an. Die große Stärke des Spiels ist der Fokus auf E-Sport mit einem Sporttitel. Das Spiel ist auf den Wettkampf ausgelegt und die Entwickler bemühen sich, dass Spiel auch regelmäßig mit Updates zu versorgen und die Community damit am Leben zu erhalten. Wer auf schnelle Action und Multiplayer steht, der sollte RIGS nicht verpassen. Unseren Test findet ihr hier.

Werewolves Within

Mit Werewolves Within hat Ubisoft ein klassisches Gesellschaftsspiel für die Oculus Rift, die HTC Vive und PlayStation VR veröffentlicht, welches nur mit echten Menschen gespielt werden kann. Ihr sitzt in einer Runde und müsst ermitteln, welcher Spieler der Werwolf ist. Auch wenn dies zunächst wenig innovativ klingt, so macht das Spiel mehr Spaß, als man vermuten würde. Wenn wir in den letzten Tagen ein Spiel gestartet haben, dann war es häufig Werewolves Within. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier.

Weitere Highlights?

Bei den Highlights haben wir uns auf die Spiele begrenzt, die wir häufiger starten und die uns noch heute gut unterhalten. Dennoch gehören auch beispielsweise Robinson: The Journey, Tumble VR, Bound, Battlezone und Eagle Flight definitiv in die Liste, doch diese Spiele werden dann doch deutlich seltener  bei uns gestartet. Trotzdem sind auch diese Spiele großartig und ihr solltet auch auf diese Titel einen Blick werfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz