PlayStation VR Bildaussetzer

Wenn ihr eine PlayStation VR Brille besitzt und beim Spielen hin und wieder das Bild verschwindet oder der Ton aussetzt, dann muss dies nicht an einem Defekt liegen. Nach dem Umstieg auf die PlayStation 4 Pro traten bei uns die ersten Probleme auf, doch mittlerweile gibt es zwei Lösungen, welche bei uns auch sofort Wirkung zeigten.

PlayStation VR Bildaussetzer und Tonprobleme beheben

Die Probleme werden vermutlich durch das HDMI-Kabel verursacht. Bei vielen Nutzern hat deswegen ein Wechsel auf ein besseres HDMI-Kabel Abhilfe geschaffen. Doch bevor ihr Geld in ein neues Kabel investiert, solltet ihr eine andere Möglichkeit testen.

Geht in den Einstellungen auf: „Sound und Bildschirm – > Videoausgabe-Einstellungen -> Auflösung“ und ändert hier die Einstellung von „Automatisch“ auf „1080p“.

Natürlich ist dieser Weg etwas unelegant, besonders wenn ihr einen 4K Fernseher besitzt, jedoch konnten wir damit alle Probleme beseitigen. Sollten die Fehler weiterhin auftreten, dann könnt ihr ein besseres HDMI-Kabel zwischen PS4 und Processor Unit ausprobieren. Wenn ihr kein besseres Kabel besitzt und ein neues Kabel anschaffen müsst, dann solltet ihr ggf. einen Blick auf die Kabel werfen, die bei der Community geholfen haben. Erfolgsversprechend scheint ein recht günstiges Kabel von IBRA zu sein, welches bei einer Länge von 1,5 Metern nur 6,75 Euro kostet.

Achtung: Bildaussetzer und Tonprobleme können auch auftreten, wenn ihr die Konsole aus dem Ruhemodus startet. Solltet ihr also mit dem Ruhemodus arbeiten, dann könnte es helfen, wenn ihr diesen nicht mehr verwendet und die Konsole komplett ausschaltet. 

Weitere Tipps und Tricks zur PlayStation VR Brille findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marcus
Mitglied
Newbie

Mir half diese Einstellung nicht merklich. Es wurde erst besser, als ich auch den HDMI-Eingang am TV wechselte (zu einem nicht-4k-Eingang bzw. nicht-UHD-Eingang).

wpDiscuz