augmented reality sportsbar

Ein neues interessantes Projekt startete die Tage auf Kickstarter, denn für eine Augmented Reality Sportbar sammeln die Betreiber 50.000 USD. Die Einrichtung wird unter dem Namen Center Stage veröffentlicht und Besucher können darin dank AR-Technologie mit Hologrammen interagieren, um eine möglichst reale und interaktive Spielerfahrung zu gewährleisten.

Eine Videospielhalle mit Augmented Reality

Innerhalb der Center Stage sollen Besucher in einer AR-Umgebung mit bis zu sechs Personen in ein komplettes Videospiel eintauchen. Als Erstes darf sich der Besucher sein eigenes Profil erstellen, welches er nach seinen persönlichen Präferenzen beliebig anpassen kann. Dadurch wird die Spielerfahrung noch realer. Während des Spiels kann man mit sämtlichen Objekten und Gegnern interagieren und sogar seine eigene persönliche Geschichte entwickeln. Dabei wird das eigene Profil verbessert, dass von anderen Mitspielern betrachtet werden kann.

Zudem werden unterschiedliche Spiele angeboten. Die Personen hinter dem Projekt arbeiten gemeinsam mit Nullspace VR zusammen, die ihre eigene Kickstarter Kampagne für den haptischen Hardlight VR-Anzug starteten und mit Vuzix, die wiederum die M300 AR Smart Glasses entwickelten. Außerdem mit Gravity Jack und Structure.

Center-Stage-Kickstarter-AR

Neben der Hauptattraktion beinhaltet die Center Stage eine eigene Sportsbar, in der die Spieler eine Pause einlegen können. Damit dies nicht langweilig wird, können sie sich ein Getränk genehmigen, realen Sport schauen oder die digitale eSport Äquivalente verfolgen. Zusätzlich gibt es Pläne für zukünftige Turniere mit Preisen.

Spenden auf Kickstarter

Um das Projekt zu unterstützen, können Interessierte in einer Preisspanne von 5 USD bis 8.500 USD spenden. Dafür erhält man unter anderem eine personalisierte Dankmail und Zugang zu exklusiven Kickstarter Updates. Wer tiefer in die Tasche greift, darf eine Privatfeier innerhalb der Center Stage mit freier Verpflegung in Form von Essen und Getränken veranstalten. Wo die erste Center Stage eröffnet, ist bisher noch unbekannt. Je mehr Spender innerhalb derselben Region wohnen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Einrichtung an einem dieser Orte eröffnet. Das angestrebte Ziel ist jedoch eine Center Stage innerhalb jeder großen Stadt weltweit.

Diese Form der AR-Spielhallen ist ein weiterer Schritt für die Verbreitung der VR- und AR-Technologie im Mainstream. Jeder Enthusiast des Themas sollte einen Besuch in einer solchen Einrichtung in Betracht ziehen. Wir hoffen, dass das Projekt genug Unterstützer findet und AR-Sportbars auch bald in Deutschland eröffnet werden.

(Quellen: VR Focus, Kickstarter)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz