Der japanische VR- und MR-Entwickler Niu bringt den berühmtesten Videospielcharakter in die eigenen vier Wände: Super Mario hüpft sich beispielsweise durch Laken und verschwindet auch mal zwischen den Kissen. Der jugendfreie Spaß nutzt die Microsoft HoloLens, um die tatsächliche Umgebung mit dem Pixelhelden zu vereinen. Der Klempner folgt damit anderen Charakteren wie den Lemmingen, die in der Mixed Reality von der Tischkante springen.

Super Mario in Mixed Reality

Bereits das Nintendo-Franchise Pokémon konnte als Augmented-Reality-App etliche Spieler begeistern und ins Freie locken, allerdings agieren die Taschenmonster nicht mit der tatsächlichen Umgebung. Das ist bei dem Super-Mario-Experiment anders, setzt aber auch eine HoloLens voraus. Mit der MR-Brille von Microsoft ist es möglich, die Umgebung zu erfassen und beispielsweise als „reale“ Videospielwelt zu nutzen. So sieht man im Video von Niu, wie Super Mario im Kissen verschwindet oder von der Bettkante fällt. Ganz akkurat ist die Demo zwar noch nicht, aber sie zeigt gut, was uns mit Mixed Reality erwartet. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass sich der Nintendo-Klempner schon bald offiziell auf den Weg ins Schlafzimmer macht. Derzeit ist die HoloLens nur als Entwickler-Kit für satte 3300 Euro erhältlich und ein Termin für die Consumer-Version steht noch aus. Außerdem dürfte Nintendo erst einen Titel für AR entwickeln, wenn die Geräte den Massenmarkt erobert haben.

Während für VR etliche Hardware-Lösungen erhältlich sind, steht AR noch in den Startlöchern: Neben der HoloLens verspricht vor allem Magic Leap ein überzeugendes AR-Erlebnis, allerdings sind noch keine technischen Details der Magic-Leap-Brille bekannt. Eine neue Finanzierungsrunde schürt aber die Hoffnung, dass dieses Jahr noch ein Entwicklerkit auftaucht. Etwas warten müssen Anwender auch auf die Papplösung Aryzon für Smartphones, die eine Art Cardboard für AR zu werden verspricht und im September an die Unterstützer der Kickstarter-Kampagne ausgeliefert werden soll.

Quelle: UploadVR

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz