hyper-void-1-PSVR

Hyper Void ist bereits seit ca. einem Jahr im PlayStation Store verfügbar und zeigt einige Anlehnungen an Tempest 2000 und Rez. Doch kann das Spiel mit diesen Klassikern mithalten?

Hyper Void mit PSVR

In Hyper Void steuert ihr ein Raumschiff durch verschiedene Röhren und andere Gebilde. Während wir uns zum Start wie in einer Röhre bei Sonic gefühlt haben, wurden mit der Zeit die Formen der Bahnen immer abstrakter. Die Gestaltung dieser Formen ist ähnlich wie in Tempest 2000, doch ihr bewegt das Schiff im inneren dieser Formen. Dabei kann es auch passieren, dass sich die Welt während des Fluges krümmt und ihr schnell umdenken müsst. Außerdem wird euer Raumschiff hin und wieder von Viren befahlen, welche eure Sicht oder eure Steuerung beeinflussen können. Insgesamt stehen euch drei verschiedene Waffen zur Verfügung und ihr findet auf eurem Flug stets Items, um eure Waffen wieder aufzuladen, Energie zu tanken oder um einen besonderen Schuss-Modus zu aktivieren.

Grafik und Gestaltung

Während uns die Welten in den Röhren sehr gefallen, so können die Welten in denen ihr „frei“ im Weltall unterwegs seid uns kaum überzeugen. Hier zeigt sich eine zu simple Grafik und schwache Effekte springen uns entgegen. Da ihr aber einen großen Teil der Spielzeit in den Röhren verbringt, ist dies nicht weiter tragisch. Auch wenn die Entwickler verschiedene Gegner ins Spiel bringen und diese auch recht abwechslungsreich sind, so ist die Gestaltung dieser Gegner nicht unbedingt besonders kreativ. Irgendwie fehlt uns auch ein gewisser Stil und ein gewisser Charme in der gesamten Inszenierung. Dennoch muss man sagen, dass helle Neonfarben in einer dunklen Welt einfach super in VR funktionieren. Dazu noch der passende Beat und wir fühlen uns in eine andere Welt transportiert. An die Klasse von Rez: Infinite kommt das Spiel aber dennoch nicht heran.

Leider erlaubt sich das Spiel bei der Darstellung auch hin und wieder kleine Patzer. So funktionieren nicht alle Texturen und Objekte wirklich gut in VR und sehen bei Kopfbewegungen nicht perfekt aus. Außerdem wurde uns beim Fliegen über Kopf auch schnell sehr flau im Magen.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
DaHooD
Gast
DaHooD

Nächsten Monat kostenlos mit ps+ !

wpDiscuz