HTC Vive Teststationen

Alvin Wang Graylin, President von HTCs Vive Abteilung in China, hat auf dem Unity Vision Summit Event in China vorgetragen, welche Vorstellungen HTC über den Virtual Reality Markt in den nächsten zwei Jahren hat.

HTC zur Entwicklung von VR in den nächsten 2 Jahren

Prognose für 2017

  • Mehr als 10.000 VR-Titel
  • Neue Dev Tools und Kameras führen zur Explosion von User-Generated-Content
  • VR Ready PCs werden häufiger verkauft als schlechtere PCs (Q4 2017)
  • Mehr als 50 Millionen Mobile VR Headsets werden im Umlauf sein
  • VR wird zu einem Statussymbol für Konsumenten
  • Bildung wird ein wichtiger Markt für VR
  • VR Werbung wird Entwicklern Geld einbringen
  • VR Entwickler werden besser bezahlt, da nicht genügend Entwickler vorhanden sind
  • Unternehmen im vertikalen Markt werden VR stärker nutzen
  • Jemand wird ohne Pause 30 Tage in VR bleiben

Prognose für 2018

  • VR Block-Buster Film wird die Masse vom Kauf überzeugen
  • Real-Estate Entwickler verkaufen VR-Ready Micro-Apartments
  • VR Development wird weltweit das beliebteste Studienfach
  • Das erste AR+VR Produkt kommt auf den Markt
  • Computergesteuerte lebensechte VR Freunde helfen bei Einsamkeit
  • Arbeiter arbeiten in VR von der eigenen Wohnung aus
  • Alle wichtigen Händler bieten VR Shopping an
  • Social VR Erfahrung erhalten mehr Bedeutung
  • Großartige VR MMORPG Spiele werden veröffentlicht und werden direkt zum Erfolg

Auch wenn manche Vorhersagen etwas aus der Luft gegriffen klingen, so sollte man die Meinung von Graylin nicht unbeachtet lassen. Graylin ist täglich im Kontakt mit Startups, von denen wir vermutlich erst in 1-2 Jahren etwas hören werden.  Interessant ist auch, dass Graylin dem Mobile VR Markt eine sehr große Bedeutung zuschreibt, obwohl HTC aktuell noch kein eigenes VR Headset in diesem Sektor anbietet. Die Expertise sollte das Unternehmen aber besitzen und vermutlich ist es aktuell nur eine Frage der Zeit, bis HTC mit einem eigenen Produkt um die Ecke kommt.

Außerdem nennt Graylin wichtige Dinge, die an der aktuellen Technologie und der Software noch geändert werden müssen, damit wir diese Zukunft auch erreichen:

  • Neue Modelle zum Generieren von Einkommen
  • Killer Apps und Killer Content
  • Natürlichere Benutzerschnittstellen
  • Bessere Displays
  • Mehr KI Integration
  • Geringerer Energieverbrauch bei besserer Leistung
  • Schnellere Internetverbindungen
  • Bessere Akku-Technologien
  • Bessere Speicher

(Quelle: Road to VR)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz