Galaxy Golf Review

Galaxy Golf ist kein klassisches Golfspiel für die Oculus Touch Controller und die HTC Vive. Das Spiel lässt euch den Ball um kleine Planeten schlagen, ohne das ihr dabei schlagen müsst. Klingt interessant?

Galaxy Golf

Im Spiel steht ihr vor kleinen Low-Poly Planeten und müsst den Ball ins Loch befördern. Dazu greift ihr einfach den Ball und zielt in die richtige Richtung. Mit den Motion Controller stellt ihr also die Flugbahn des Balls ein. Was zunächst einfach klingt, ist aber doch relativ knifflig. Durch die gebogenen Welt seht ihr häufig das Ziel nicht direkt und außerdem seid ihr nicht stark genug, um den Ball immer mit einem Schlag ins Loch zu befördern. Deshalb müsst ihr in der Regel diverse Umwege einschlagen und den Ball zunächst über kleine Inseln oder Bahnen in die Nähe des Lochs bringen.

Die Gestaltung des Spiels gefällt uns sehr gut und im Spiel passen alle Elemente zusammen. Der schöne Soundtrack unterstreicht die Stimmung und runden das Spiel perfekt ab. Im Moment gibt es nur zwei verschiedene Kurse mit je 9 Löchern. Die Entwickler möchten aber schon bald weitere Kurse veröffentlicht. Aktuell bietet das Spiel somit nur ca. 20 – 30 Minuten Unterhaltung, außer ihr lasst euch von der Highscore-Liste motivieren und versucht der beste Golfer der Galaxie zu werden. Dann könnte das Spiel euch auch länger fesseln.

Eigentlich sehen wir auch nur den Umfang als echten Kritikpunkt, doch bei einem Preis von 5 Euro ist der Umfang absolut vertretbar.

Bewertung
  • Story/Spielspaß - 85%
    85%
  • Immersion - 80%
    80%
  • Optik - 75%
    75%
  • VR-Komfort - 90%
    90%
  • Wiederspielwert - 60%
    60%
78%

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
drbrain
Gast
drbrain

sowas kann man doch keine 10 Minuten spielen .tausende euro ausgeben für pc und brille und dann sowas und noch 78% Bewertung,hallo das bekommt doch in echt gar keine Bewertung weil es so mies ist

wpDiscuz