Startet jetzt Facebook in VR durch? Facebook 360 ist eine neue App für die Samsung GearVR und bringt zum ersten Mal Teile des sozialen Netzwerkes direkt auf die VR-Brille. Wie der Name vermuten lässt, werden das erst einmal 360-Grad-Videos und Bilder sein, die auf Facebook veröffentlicht werden.

Facebook 360 ist die erste reine Facebook-VR-App

Facebook übernahm das VR-Unternehmen Oculus bereits im Jahr 2014. Seitdem unterstützt die Firma, deren Zugpferd das soziale Netzwerk gleichen Namens ist, Oculus großzügig mit finanziellen Mitteln und eigenen Ressourcen. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat bereits öffentlich verlauten lassen, dass Virtual Reality Facebooks Zukunft darstellen soll. Facebook 360 könnte somit der erste von vielen Schritten in die VR-Welt sein.

Eine eigene VR-App hatte Facebook allerdings noch nicht veröffentlicht – bis heute. Allerdings hatte Facebook bereits 2015 eine 360-Grad-Option eingeführt, die es ermöglicht, Videos und Bilder direkt innerhalb des sozialen Netzwerks zu betrachten. Mittlerweile gibt es über eine Millionen 360-Grad-Videos und mehr als 25 Millionen Bilder.

360-Grad-Content von Unternehmen, Organisation und Freunden

Damit man Facebook 360 nutzen kann, muss man sich mit seinem Facebook-Account anmelden. Daraufhin bekommt man Videos und Bilder angezeigt, die von Unternehmen, Organisationen oder anderen Nutzern veröffentlicht wurden. Und natürlich werden die Panaormabilder und Videos von eigenen Freunden angezeigt. Auch gibt es die Möglichkeit selbst veröffentlichten Content in der eigenen Timeline zu betrachten und eigene Kommentare zu hinterlassen.

Was die App allerdings noch nicht unterstützt ist 360-Grad-Livestreaming. Auch sonst ist die Kopplung mit anderen Facebook-Funktionen noch recht beschränkt. Facebook 360 wird deshalb erst einmal nur darauf ausgelegt sein, 360-Grad-Inhalte zu betrachten. Auch eine Oculus-Rift-Version der App ist zumindest noch nicht angekündigt. Facebook begründet das damit, dass man seinen Nutzern das bestmögliche Ergebnis liefern möchte – und deshalb die App erst einmal für GearVR testen möchte. Laut eigenen Angaben sollen GearVR-Nutzer die VR-Brille zu 80 % zur Video-Betrachtung nutzen.

(Quelle: uploadvr.com)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz