Benedict Evan arbeitet bei Andreessen Horowitz, einem Unternehmen, welches in andere Technologie Unternehmen investiert, die die Welt von morgen mitgestalten sollen. Somit hat Evans sicherlich schon einige Technologien sehen dürfen, bevor wir überhaupt von der Existenz erfahren haben. Nun äußerte sich Evans positiv über die Magic Leap Brille, die weiterhin ein Geheimnis für die Öffentlichkeit ist, jedoch in den letzten Wochen mit schlechten Schlagzeilen zu kämpfen hatte.

Magic Leap ist viel cooler als das iPhone

Evans teilte über Twitter mit, dass die Magic Leap Brille viel cooler als das neue iPhone sei. Theoretisch sollte uns eine solche Nachricht nicht überraschen und Evans möchte eventuell nur, dass sich ein mögliches Investment auszahlt. Doch möglicherweise ist diese Aussage mehr als nur Marketing.

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Magic Leap nicht mehr an alten Plänen festhalten will, da die geplante Technik nicht im vollen Umfang in einen kleinen Formfaktor zu überführen sei. Außerdem wurde im Dezember 2016 öffentlich, dass die Videos von Magic Leap wohl gefaked seien bzw., dass sie nicht den aktuellen Stand der Technik darstellen, die Magic Leap ausliefern wird. Hier seht ihr ein entsprechendes Video von Magic Leap:

Doch nicht nur die internationale Presse verdarb uns den Spaß auf die Mixed Reality Brille. Auch Benedict Evan sagte vor ca. einem Monat, dass wir mindestens 1-2 Jahre auf AR Brillen warten müssten, die für Konsumenten geeignet sind. Aktuell sei die Technologie bei keinem Unternehmen weit genug. Da Benedict Evan nun von der Magic Leap Brille schwärmt, kann also als gutes Zeichen gesehen werden, dass uns die Magic Leap Brille eventuell doch mit einer beeindruckenden Technik überraschen könnte. Außerdem sagt Evans auf Twitter weiterhin, dass die Berichte, die besagen, dass Magic Leap weit hinter den eigenen Vorstellungen zurückliege, nicht der Wahrheit entsprächen. Zudem verteidigt Evans in den Kommentaren die Brille vehement und sagt, dass er gerade die Brille ausprobieren durfte.

Wir dürfen also gespannt sein, ob in diesem Jahr wirklich die Kits für Entwickler ausgeliefert werden. Spätestens dann werden wir wissen, was hinter dem Magic Leap Geheimnis steckt.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz