Apple-ARKit-AR-Augmented-Reality

Auf Apples Worldwide Developer Conference (WWDC) wurden einige interessante Neuigkeiten bezüglich Virtual Reality verkündet. So wurde ein VR-Entwicklungskit sowie die neuen VR-tauglichen iMac Pros vorgestellt. Neben diesen Neuigkeiten stellten sie außerdem das AR-Entwickler-Kit für das iOS 11 vor, welches Laut Apple über Nacht zur größten AR-Plattform weltweit werden soll.

ARKit als größte AR-Plattform für iPhone und iPad

Apple-ARKit-AR-Augmented Reality

Mit der Veröffentlichung des neuen ARKit, dem neuen App Entwicklungskit für das iOS 11, integriert Apple eine AR-Plattform für iPhones und iPads. Der Senior Vizepräsident des Bereichs Software Engineering Craig Federighi stellte diesbezüglich die Features des Entwicklungskits an einer Test App vor: Hier lies er mit einem Iphone diverse virtuelle Gegenstände, wie z. B. eine Tasse oder eine Vase auf einem realen Tisch erscheinen. Die virtuellen Objekte sind ausgestattet mit interaktiven Animationen und dynamischen Lichtverhältnissen.

Das ARKit soll zudem über zuverlässiges und schnelles Motion-Tracking verfügen. Dadurch erscheinen die Objekte realer als vorher und wirken als würden sie wirklich an dem vorgesehenen Platz stehen. Doch auch komplexere Erfahrungen sind möglich, so können beispielsweise auch ganze AR-Umgebungen, wie z. B. komplette Spiele auf einer Oberfläche erstellt werden. Dafür enthält es Support für Unity, Unreal, SceneKit und Xcode. Da diese alle iOS kompatibel sind und auf Milliarden von iPhones und iPads anwendbar sind, verspricht sich Apple laut eigener Aussage über Nacht mit ARKit zur größten AR-Plattform der Welt zu werden. Damit konkurriert Apple natürlich auch mit Facebooks Arbeit innerhalb des AR-Bereichs. Diese stellten vor Kurzem auf der F8 ihre AR-Demo vor.

Das iOS 11 wird für alle iPhone 5S und neuere Generationen sowie alle iPad Air- und iPad Pro-Modelle verfügbar sein. Zudem für die iPads der 5. Generation, dem iPad Mini 2 und neueren Modellen sowie dem iPod Touch der 6. Generation. Apple veröffentlicht das iOS 11 im Herbst des Jahres 2017. Dies geschieht vermutlich zeitgleich mit der Veröffentlichung des iPhone 8 und des iPhone 7S Smartphones. Die offene Beta-Phase des neuen Betriebsystems beginnt bereits im Juni 2017.

(Quellen: RoadtoVR)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz